+++ Hallo meine lieben Angler!! Unsere Angelsaison hat begonnen!!! 01.Oktober bis 30.April +++ PETRI HEIL !!
It`s Salmon time Lachsfänge 2015 Lachssaison 2015 Lachssaison 2015 Lachsaison 2016 Hecht im Mai 2016 Hechtsaison 2014 Dorsch 2014 Hechtsaison 2014 Lachs Lachssaison 2014 Hecht Hecht Hecht Hecht Hecht Hecht Zander Dorsch Hecht Zander aus Rügens Boddengewässer Hechtsaison2013 Lachssaison 2013 Lachssaison 2013 Lady Griti auf Tour Max & Moritz Groß-Dorsch beim Wrackangeln Hecht Zander im Sommer Sommerhechte Einfach schön Lady Griti Petri Mike

Gästebuch

Bitte per mail ins Gästebuch eintragen.Wir danken Euch!(bistro91@t-online.de)

Einträge:27

.

30.09.2014

Hallo Mike,

eine anstrengende und schwierige Woche mit Angelbedingungen, die ihresgleichen suchen, liegt hinter uns.

Wann hat man schon mal Ende September mehrere Tage Flaute und Temperaturen über 18Grad auf dem Bodden.

Dennoch hast Du uns mit dem Willen, uns zum Fisch zubringen, immer wieder motiviert.

Das hat sich schließlich auch in neuen persönlichen Bestmarken beim Hecht mit 1,07m bei Uwe und 1,13m bei mir niedergeschlagen.

Die Planung unsererseits für das Jahr 2015 laufen bereits.

 

Nochmals vielen Dank für die schöne Woche

Spätestens bis zum nächsten Herbst

 

Kai, Karsten und Uwe

 

IMG_7656

.

29.07.2014

 

..… einfach nur geil !!!!!!!!!!

gruß thomas und franz beck

IMG_7546

 

IMG_7549

.

05.05.2014

.

Hallo lieber Herr Grübler,

haben Sie vielen Dank für die wunderschöne Dorschtour, die vielen Fische, das schöne Wetter, das rasante ausnehmen und filetieren …    Es war alles perfekt organisiert. Mein Mann war so begeistert und freute sich wie ein Kind zu Weihnachten. 

Ich bin froh das Geschenk bei Ihnen gebucht zu haben. 

Alles Gute für Sie und Ihrem Unternehmen

Kerstin Donnelly

.

05.05.2014

.

Hi Mike

nochmals vielen Dank für einen super Tour gestern… war RICHTIG GEIL. Alle Jungs waren total begeistert. Auch Locho (unser Schollen-Fänger) war teilweise sprachlos! Heute gibts Dorsch satt zum essen!.

Danke

Paul

IMG_4505

30.04.2014

.

Hallo Mike,

 

Vielen Dank noch mal für dein super Guiding!

 
Liebe Grüße aus Tirol!
Christoph

 

IMG_7339

.

April 2014

Hallo Mike,

hier noch ein Bild für Dich.

 

Es war ein unvergessliches Abenteuer!!!

 

 

Beste Grüße

 

 

Veikko (Willi) aus Ludwigsfelde

DSC_0609-2

 

P1070437

24.04.2014

 

Hallo Micha (Lachskönig),

entschuldige Bitte das du so lange auf Antwort warten musstest. Vielen
Dank für die besten Schnappschüsse unseres tollen Angeltörns mit dir. Es
hat uns wirklich gut gefallen mit dir auf dem Wasser zu sein und das
Fangergebnis war positiv jenseits unserer Erwartungen! Vielen Dank
nochmal dafür.
Ich hoffe die Lachssaison ging/geht für euch so gut weiter?
Für das nächste Jahr haben wir uns bereits jetzt eine erneute Lachstour
mit dir vorgenommen, bezüglich Terminen melden wir uns dann bei dir 

 

Bis dahin,

Liebe Grüße
Andreas

 

Hallo Michael,

Nochmals vielen Dank für die schöne und erfolgreiche Guidingtour mit dir und
deinem Boot. Uns hat es ausserordentlich gut gefallen und kommen zu dem
Entschluss, das es uns mit dir bei weitem besser gefallen hat, als 2011 mit
den …. Wenn wir mit unseren Termin für 2014 klar sind, melden
wir uns mit Sicherheit bei dir, mit der Hoffnung noch einen freien Termin zu
erwischen. In der Anlage eine Auswahl unserer Fotos. Ich hoffe du kannst sie
problemlos verarbeiten.
Viele Grüsse und weiterhin viel Petri Heil

Uwe und Patrick Schrott

20131002_123735 - Kopie-3

25.09.2013

Hi , hier ein Bericht von einem Gast!

Also wer Angeln will muss unbedingt den Petry-Mike mieten der hat nämlich immer frischen Kaffe dabei

Scherz beiseite der is mit Leib und Seele echter Angler! Bleibt selbst ruhig auch wenn er nicht die größten

Fische fängt ok er wird doch nervös und versucht sich den einen oder anderen Trick abzuschauenJ

Darf er natürlich der Gute! Micha der Trip mit dir war mal wieder Top!!! Seltene Fische(Seelachs),geile Atmosphäre auf dem Boot,

top Betreuung, immer genügend Fisch(wenn man sich richtig anstellt),wir sehen uns bald wieder und besten  Dank für alles!

.

13.08.2013

Moin Mike,
 
Du bist ja von der ganz schnellen Sorte! Schon 2 Berichte auf der Internetseite, Hut ab!
Von meiner Seite (die Jungs werden sich ggf. auch noch melden) nochmals vielen Dank für die tollen 2 Tage. Ich denke, zeitlebens wird so ein Tag schwer zu toppen sein. Jeder hatte für sich sein Highlight und wir haben fast perfekt gefischt (selbst die Ostsee wurde von Steinen und Schnur befreit .-)).
Ich habe gestern schon zu sechst Dorsch machen müssen, alle haben geschmatzt! Nur gesalzen und ein wenig gepfeffert, gaaanz leicht mehliert und von jeder Seite 2-3 Minuten. Dazu Mascarpone-Kartoffelstampf mit Tomatenstückchen und braune Wiesenchampis. Letztlich noch ein Fläschchen Sauvignon Blanc und der Tag endete perfekt.
Ich muss allerdings morgen noch zum Arzt, er muss mir das Dauergrinsen irgendwie aus dem Gesicht ziehen…!
Ich hoffe, Du hast öfter solche Tage und irgendwann holst Du das Monster aus der Tiefe (aber nur zum Angucken). Bestell der „Wassersau“ dann schöne Grüße von uns, wenn es Zeit und Penunse erlauben, sehen wir uns wieder!
 
Bis dahin Petri Heil und nochmals Petri Dank!
Liebe Grüße
Holger

.

08.01.2013

Eintrag fürs Gästebuch:
Beste Betreuung für Vater-Sohn-Touren!!! Wennn alle Stricke reißen und der „Schneider“ droht,
geh rauf auf Petri-Mikes Angelboot. Uli und Kai.
Petri Heil aus Ost-Westfalen.
Frohes Neus Jahr wünscht Uli

14.10.2012

Wer so wie wir als Laie an die Ostsee fährt und trotzdem DAS Fangerlebnis haben will, der sollte sich diese Adresse in seine Urlaubsplanung schreiben:

Petri Mike Angelreisen Rügen

Spaß, Fang und Genuss sind garantiert.

 

Wir, Florentin und Vater, zwei absolute Laien haben uns von unserer Mutter und Frau überreden lassen, eine geführte Angeltour „Schnupperangeln“ zu machen. Also umgehört, zugeschlagen – und – Wahnsinnstreffer gelandet.

Nach kurzer Besichtigung des mitgebrachten Angelzeugs ging es auf den Großen Jasmunder Bodden. Wind und Wetter waren mittelprächtig (also auch für Landratten erträglich) nur Kollege Fisch hatte sich offensichtlich gegen uns verschworen. So haben wir Micha also erst mal über Fangmethoden Gerät usw. ausgefragt und viele interessante Dinge lernen können (und nie das Gefühl, „Anfänger“ zu sein). Doch dann endlich der erste Biss bei Flori – ein schöner Barsch -, dann Micha einen 61-er Hecht. Nur kurze Zeit später sollte Flori dann noch einen 62-er und einen 63-er Hecht landen.

 

Mir allein bleib die Vorfreude auf das, was dann am Abend im Steakhaus passieren sollte. Zu der Angeltour gehörte auch das wundervolle Essen des Fanges. Leute vergesst alles, was ihr bisher über Fischessen gehört habt. Wir 3, meine Frau, Florentin und ich waren uns einig, wir hatten noch nie so zubereiteten Fisch gegessen.

 

Nur alleine dafür hatte sich der „Schnupperkurs“ Ostseeangeln gelohnt.

Nochmal herzlichen Dank an unseren Angelguide Micha und seine Crew

Es war für uns ein unvergessliches Erlebnis

Vielleicht bis zum nächsten Jahr

Familie Weber

18.09.2012

Hallo Micha,
Wir möchten uns für die Super-Angel-Tour am 18.9.2012 ganz doll  bei Dir bedanken.
Ich selbst fahre schon über 20 Jahre mehrmals im Jahr auf Dorsch & Co.Leider bist auch Du kein Gott, der das Wetter bestimmen kann, deshalb konnten wir nur einen Tag mit Dir auf See. 
Du hast trotz der schlechten Wetterverhältnisse, Dein Bestes gegeben, hast unsere Fische waidmännisch versorgt
und sogar noch filetiert,verpackt und gekühlt, daß haben wir noch nie erlebt !
Dein wirklich tolles Boot und Deine Inclusiv-Leistungen während unserer Tour sollten Maßstäbe für einige Guide`s an der Ostseeküste setzen, die nur noch die -Dollar-Zeichen- im Kopf haben !
Wir haben uns rundum wohl gefühlt und werden in Kürze bei Dir wieder buchen.
Mein Tip für alle Angler, die mal mit einem erfahrenen Käptain mit Super gepflegtem Boot ( Lady Griti ) und einem perfektem Rundumservice zu einem fairen Preis ihre Fische fangen wollen, dann meldet Euch bei Petri Maike !
P.S. Er hört auch auf Micha…
Wir kommen wieder !
Lass Dich nicht unterkriegen,es gibt da einen schönen Spruch:
Mit viel Fleiß von Früh bis Spät kann alles gut geraten !
Der Neid sieht nur das Rosenbeet, doch leider nie den Spaten !
Schöne Grüße
von den Anglern aus Sachsen-Anhalt       

25.01.2012

Hallo Micha,

Vielen Dank  noch einmal für die schöne Angeltour. Hat mir wiklich viel Spaß mit Euch gemacht.
Die Bilder sind doch prima geworden. Auch hierfür herzlichen Dank.
Hoffentlich bis bald auf Eurer schönen Insel.

Viele Grüße aus Hamburg

Werner

.

23.10.2011

.

Hallo Micha,


wir wollten dir nur noch einmal danken.Wir hatten 3 super Tage. Es hat
sehr viel Spass gemacht und dein Service war traumhaft!!!! Wir kommen
wieder!!!!!!
Wenn du Zeit hast, kannst du mir die Bilder schicken?
Bis bald hoffentlich,
viel Grüße,
Tom , Falk und Stefan

16.10.2011

.

Hi,

wir wollten uns nochmal bedanken bei Dir – die drei Angelausfahrten auf dem Bodden mit Dir waren einfach GIGANTISCH!! 
Die Bea schwärmt immer noch von ihrem 94er Hecht und freut sich schon sehnlichst auf ein Wiedersehen im Januar und hofft mit Deiner Hilfe
ihren „neuen“ Rekord deutlich zu erhöhen
Mir haben Dein Fachwissen und Deine Tricks und Kniffe sehr viel weitergeholfen – man hat es ja an dem stetig steigenden Erfolg gesehen!
– worauf es beim Angeln wirklich ankommt. Und so eine lustige Bootstour wie mit Dir hatten wir noch nie.

einen lieben Gruß aus der Schweiz schicken Dir Micha und Bea

Ps. ein paar Fotos folgen die Tage

 

20.08.2011  

.

Hallo Micha,

vielen Dank fuer den schoenen Tag, ich komme auf jeden Fall wieder; dann fangen wir Old Moby Dick. Wenn es sich einrichten laesst, dann kommen meine Kleine und ich zu Dir noch die Tage in die Kajuete 7.

Lieben Gruss Matze

 17.06.2011

.

Liebe Angelprofis 

 

die zwei Angeleinsteiger aus Bayern Bernhard und Christoph möchten sich noch einmal bei euch bedanken, dass ihr euch bei den schwierigen Wetterbedingungen so viel Mühe gegeben habt. Wenn auch die Gesamtausbeute nicht rekordverdächtig war, so hatten sowohl ich als auch mein Opa unsere Highlights. Dass ich gleich drei so große Dorsche auf einmal ganz alleine gefangen habe werde ich bestimmt nicht vergessen. Und mein Opa hat einen schönen großen Zander erwischt. Dieser Urlaub war einer unserer aller schönsten. Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder zu euch nach Rügen kommen können. Deshalb habe ich zu meinem Geburtstag jetzt einen großen Spardosenfisch bekommen, den ich ganz fleißig füttern werde.

Eure Angeleinsteiger Christoph und Bernhard

 

.

17.07.2011    

.

Vielen Dank Super 

 

 

Wir, d.h. meine Frau und ich, waren am 17.07.2011 mit Ingo auf Zandertour.

Wir haben ,Ingo sei Dank, super gefangen, u.A. einen Zander mit 80 cm.

Wtr freuen uns schon auf nächstes Jahr. Wieder auf Zander und eine zweite

Tour auf Dorsch.

Also nochmals 1000 Dank, Dir lieber Ingo, und Petri Heil und bis bald.

Deine Münchner Angler

Horst und Eva Knobloch

.

 

 

06.06.2011  

wir waren am 040611 einen Tag auf Zander, das war mein Vorgeburtstagsgeschenk und es war eines der schönsten Erlebnisse die ich in mein fast 33 Jahren hatte!!

Der Tag ging super los. Erst fing Ingo einen Zander nach dem anderen und Sascha (ein Mitangler) zog ihm gleich. Nur bei mir wollte nix beißen,
ich wollte die beiden gerade vom Boot schupsen da schon hatte ich einen Biss… ein Hecht! Na toll, erst ein dann zwei und dann gings los,
sechs Zander konnte ich dann doch noch überlisten :)

Und zum krönenden Abschluss ist mir auch noch die dicke Berta abgerissen, (ein Hecht von min 1,20m) :( tolle Wurst

Naja alles im allem ein super schöner Tag!!!

P.S. Das andere Boot muss wohl noch ein bisschen üben 😉

Ich komm auf JEDENFALL wieder und bis dahin Ingo, hast du für uns ne Massagetante 😉

Petri Heil, der Robin

28.05.2011

.

Hallo Mike,

Nochmals  Dank fuer den schoenen Angeltag! Sind sehr an einem Lachseinsatz naechstes Jahr interessiert! Meldens uns auf jedenfall!

Bitte schick mir noch die Hechtfotos (das iphone von meinem bruder hat naemlich auch noch den geist aufgegeben).

Nochmals herzlichen Dank und bis bald
Klaus

Besten Gruss auch an Ingo

23.05.2011

.

Hallo Micha,

Danke für die Fotos.Das war das erstemal richtig angeln für ihn, wo er auch was richtiges gefangen hat. Es hat ihm richtig Spaß gemacht.

Vielen dank, Petri Heil und immer eine handbreit Wasser umterm Kiel. Bis spätestens nächstes Jahr.

VG Maurice

22.05.2011

.

Hallo Mike

 

auf diesem Weg noch einmal  vielen Dank für das gestrige Guiding. Du hast echt alles gegeben und uns einen unvergesslichen Tag gegeben. Wir sehen uns wieder,

viele Grüße, Andreas Horbas

17.05.2011

.

Hallo Micha

wir möchten uns herzlich für den tollen Angeltag bei Euch bedanken. Hier ein kurzer Reisebericht: Unser Ziel war am 14. Mai der Dorsch. Oder besser gesagt, mehrere Dorsche J. Um 07.00 Uhr begann unsere Reise. Zuerst wurde unser „Werkzeug“ inspiziert – einige gute Ratschläge für die Köderauswahl haben sich später als sehr fängig erwiesen.

Dann ging es raus auf die Ostsee. Das Wetter hat es ganz gut mit uns gemeint – nach Meinung der Guides wäre etwas mehr Wind noch besser für den Angelerfolg gewesen. Der hat nicht lange auf sich warten lassen. Jedenfalls bei Ibi, der die ersten Dorsche nach kurzer Zeit überlistet hat. Ich hatte dann am Nachmittag meine Erfolgssträhne. Insgesamt sind uns ca. 20 Dorsche an den Haken gegangen, die Größten um die 70cm. Tolle Angelerlebnisse!!! Nicht erwünschte Gesellschaft hat sich übrigens auch zahlreich eingefunden – mehrere Hornis konnten den Ködern nicht widerstehen.

Damit das Spektrum des Tages abgerundet wurde, hat sich Neptun am späteren Nachmittag plötzlich entschlossen, den Himmel zügig zu verdunkeln und Hiddensee aus unserer Sichtweite verschwinden zu lassen. Höchste Eisenbahn für den „Rückflug“. Ingo hat uns dann schnell und sicher wieder in den Hafen zurück manövriert. Im gewissen Sinne war das auch die Rettung der Angler, da man bereits am Nachmittag sehr stark spürt, wie das Pilken die Arme beansprucht. Den Muskelkater haben wir aber gern in Kauf genommen.

 

Bemerkenswert war auch der Service außerhalb des Bootes: Die Unterkünfte im Inselhotel waren prima. Micha hat die Filets fachkundig vom Rest getrennt und wir haben uns im Restaurant „Kajüte 7“ den Abend prima ausklingen lassen. Vielen Dank auch an Michas Frau, die die Geschicke der Kajüte wohl steuert.

 

Alles in Allem: Ein absolut gelungener Angeltag. Eine Empfehlung dürfte man im Gästebuch ja eigentlich nicht aussprechen (sonst besteht ja die Gefahr, dass andere Petrijünger auch auf die Idee kommen könnten, bei Petri-Mike anzuheuern…). Es wäre aber nicht in Ordnung, den Angelfreunden, die gute Guides suchen, unser Erlebnis vorzuenthalten. Wir werden auf jeden Fall wieder vorbeischauen, um die Dorschtour zu wiederholen. Oder die auf einen anderen Zielfisch. Tolle Angebote gibt es ja genügend!

 

Liebe Grüße

Ibi und Uwe

 

 

 

19.03.2011

.

Angeln mal anders „Der Würger von Kap Arkona“

 

Heute sitze ich wieder mit festem Boden unter den Füßen und besseren Gesichtsfarben da und schreibe für euch über mein letztes Wochenende. Als Geschenk von meinem Bruder bekam ich zu Weihnachten einen Wochenendtrip zum Lachstrolling auf der Ostsee. Cool, dachte ich…..in der Ostsee angeln wolltest du schon immer. Der Tag der Abfahrt kam ran und schon ging es Freitag früh los, mein Bruder, unser Kumpel Christian und Ich. Nach ca. 4std sind wir in Sellin auf Rügen angekommen. Für den Nachmittag haben wir geplant von Land aus mit Spinruten bewaffnet auf Forellen zu angeln. Allerdings war das Wetter alles andere als toll. Max. 3 Grad, leicht neblig und eine leichte bis mittlere Brise. Gesagt getan aber erst mal was essen. Nach einem deftigen Fischbrötchen ging es zum Auto zurück und umziehen. Durch einen Tipp von unserem Guide wussten wir zumindest wo wir es versuchen können. Durch Sand und über Stein und Felsen wanderten wir am Ufer lang und klopften etwa hundert Meter ab…..kein Fisch. Lag es an uns, der Ausrüstung, dem Wetter……wir wissen es nicht aber zumindest haben wir es probiert. Nach einer guten Stunde gingen wir zum Auto und fuhren zu Petri Mike unserem Guide. Er hat sich ein zweites Standbein mit Guiding Touren auf die Ostsee auf Hecht, Dorsch und Lachs usw….aufgebaut. Aber ganz nebenbei hat er auch zwei ausgezeichnete Restaurant´s in Göhren. „Kajüte 7“ ist ein Fischrestaurant mit allen Variationen vom Fisch und „UNS STEAKHUS“ ein Steakrestaurant von Feinsten…..die besten argentinischen Steak´s ganz Rügen. Wir haben es jeden Abend getestet und wir können dem voll und ganz zustimmen.

Nach kurzem Smalltalk und Planung für den Samstag zeigte uns Mike unsere Unterkunft für´s Wochenende. Eine schöne, komplett ausgestattete Wohnung für 4 Personen. Samstagmorgen, 07.00 Uhr und wir sind auf dem Weg nach Glowe. Dort lag das Boot. Angekommen, wartete Mike schon auf uns bei bestem Wetter mit Sonnenschein und leichter Brise. Alle an Bord und schon ging es los. Nach ca. 45min Fahrt erreichten wir unser Ziel. Einige Kilometer vor Kap Arkona sollten wir unser Glück versuchen. 1 Grad Luft, 1 Grad Wasser, 5 Knoten Wind und 33 Meter tief…..das waren die Vorraussetzungen. Mike begann die Ruten klar zu machen. Die erste Rute ging kurze Zeit später mit einem Trollingblinker auf Tauchstation. Mit einem Planerboard versehen wurde die Rute in den Rutenhalter gesteckt. Es sollte die nächste Rute folgen doch soweit kam es garnich. Die erste Rute bekam einen heftigen Schlag und die Bremse spielte Ihr Lied…..Mike ran an die Rute, dann übergab er an mich…weil ich der Erste in der Nähe war. Dann begann ein spannender Drill…..zuerst nur schwer ohne Gewähr….das Brett musste ja auch mitgezogen werden. Aber kurze Zeit später tauchte das Brett auf und dahinter sprang ein wunderschöner Lachs aus dem Wasser. „ Mach vorsichtig, nur nicht verlieren, lass dir Zeit…..“ alle im Boot waren sichtlich gespannt. Bei ordentlichem Wellengang war das aber gar nicht so einfach. Als dann noch Mike mit dem Kescher bewaffnet über die hintere Sitzbank krabbelte um dem Fisch entgegen zu kommen, dachte ich nur hoffentlich geht das gut. Aber Mike wusste was er tut, er ist ja der Profi. Und es ging gut….. Fisch an Bord und ein Freudenschrei halte übers Meer…. Wir bestaunten unsere ersten Ostseelachs. Sehr schöner Fisch…..und mit 70cm und 3,1kg auch kein Kleiner. So, und das war jetzt der lustige und spannenste Teil der Boottour. Zumindest für mich!!! Ich hatte noch die Rute in der Hand und wir freuten uns über den Fisch da überkam mich die Seekrankheit wie mit dem Hammer geschlagen. Ab da an war für mich der Trip gelaufen, ich starrte stundenlang in Richtung Insel, immer einen Punkt fest im Auge um nicht gleich ganz Seekrank zu werden. Einen festen Punkt am Horizont im Auge zu haben soll hier zumindest ein wenig helfen. Alle anderen hatten sichtbar Ihren Spaß und aßen Hackbrötchen und tranken Kaffee.

Auch die restlichen Ruten wurden abgelassen. Insgesamt vier Ruten mit Planerboard´s, zwei mit Tauchscheibe und zwei Ruten über einen Cannon downrigger mit großen Bleigewicht wurden abgelassen. Es wurde Kilometer um Kilometer geschleppt. Nach einigen Stunden half alles nichts mehr und nach einem heftigen Schweißausbruch begann der Würger von Kap Arkona sein Lied zu singen…..danach ging es mir kurzzeitlich etwas besser. Ich gab unserer Crew noch eine halbe Stunde um noch was zu reißen. Als ich dann wieder blaß wurde und es wieder los ging brachen wir einstimmig den Trip ab. Immerhin habe ich bis ca. 14.00 Uhr durchgehalten um nicht den Trip ganz ins Wasser fallen zu lassen.

Leider ließ sich kein Lachs oder ne Meerforelle mehr blicken.

Nach einer rasanten, abenteuerlichen und doch sehr nassen Rückfahrt bei auffrischenden und ablandigen Wind waren wir gegen 15.00 Uhr wieder im Hafen.Im Hafen haben wir noch an Board die obligatorischen Foto´s gemacht und dann war ich doch froh als ich festen Boden unter den Füssen hatte.Später am Abend, als wir wieder bei Mike Restaurant saßen, erzählte er uns, dass wir die Einzigsten waren an diesem Tag, die einen dicken Fisch mit nach Hause nehmen konnten.Alles in allem war es ein sehr schönes Wochenende auf Rügen. Auch zu dieser Jahreszeit hat die Insel Ihren Reiz und Ihre Schönheit. Die Natur ist teilweise noch im Winterschlaf und teilweise erwacht Sie so langsam.

Danke an meinen Bruder Stephan für den unvergesslichen Trip, an Christian für das lustige Wochenende und an Mike für das super Guiding.

Carp Side Crew Micha

März 2011

Hallo Micha,   möchte mal ein paar Zeilen da lassen zu unserem Angeltrip.Wir,das waren Gonzo,Torsten,Berni und Bine,waren vom 25.-27.03 bei Micha,also Petri-Mike zum angeln angemeldet. Mit besten Erwartungen an dieses WE fuhren wir aus dem Brandenburgischen auf Rügen,um unserer Leidenschaft mal wieder nachzukommen.Bei Regenwetter angekommen,wurden wir herzlich von Micha und seiner Frau begrüßt.Nachdem wir unser Quartier,eine sehr schöne FeWo bezogen haben,trafen wir uns mit Micha und Ingo ,die an diesem WE unsre Guides sein sollten in der schönen Kneipe Kajüte7. Bei gutem Essen und leckerem Pils klönten wir schon mal über die beiden Ageltörn`s die vor uns lagen.Voller Erwartung starteten wir Samstag früh zum ersten Streich.Nach anfänglichen Schwierigkeiten gings bei herrlichem Sonnenschein und ner 4Bft los.Hering und Mefo sollt es geben.Aber leider waren die lieben Flossenträger immer schneller verschwunden wie wir unser Geschirr unten bzw. hinter uns hatten.Nun ja was soll man sagen,anbinden kann se keiner und bei 1,6 Grad Wassertemperatur hatten die Süßen anscheinend auch keinen richtigen Bock.Aber der Sonntag sollt`s dann reißen,dachten wir.Aber erstens kommts ander`s und zweitens als man denkt. Wieder bei herrlichem Sonnenschein und ner 2 Bft zu Beginn ging`s raus auf Dorsch.Doch was uns blieb war der Gedanke.Nun ja,bei 1,7 Grad war`s nich viel wärmer.Tja,als Fazit für unser WE kann ich nur sagen,wenn die Biester nich wollen,hilft der beste Service,den wir vor Ort bei Micha und Ingo hatten nichts. Dafür aber nochmal herzlichen Dank an die beiden,sowie an die gastronomische Betreuung.

Zum Schluß noch ne kleine Anekdote: Liegt der Hering inner Tuppe, schwamm er vorher inner Gruppe.Als er dann am Haken hing,vorher noch um sein Leben ring.
Nur der Dorsch und die MeFo,die war´n da, nur wo??Dene war das Wasser auch zu frisch,drum wollten ´se nich auf´n Tisch.Ein Horido, ein Petri Heil,
der Hering macht das Dörschchen geil!!

Viele Grüße Bine!!